WordPress: Selbst Gutenberg-Blocks zusammenstellen

Wenn alles funktioniert, kommt am 19. November WordPress 5.0. Und damit der neue Editor namens „Gutenberg“. „Gutenberg“ basiert auf Blocks, für Editoren ein geläufiges Interface. Alles ist dann ein Block: Ein Titel ist ein Block, ein Absatz ist ein Block. Aber auch Videos, Zitate…
Und natürlich können Coder den Editor um eigene Blöcke erweitern. Aber nicht nur Coder, auch uns Elementor-Anwendern ist es möglich, eigene Blocks zu bauen. Dafür hat Elementor das Plugin „Elementor Blocks for Gutenberg“ gebracht, welches künftig sogar in den Core von Elementor eingebunden werden soll.

So einfach geht das


Keine Beiträge verpassen?






Wie gefiel dir dieser Beitrag?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren (0)
Passende Themen
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.