WordPress: Datenbank gibt Auskunft über Kompatibilität von Plugins mit Gutenberg-Editor

Mit WordPress 5.0 kommt «Gutenberg». «Gutenberg» ist der Projektname des neuen Editors für WordPress. Alles wird auf Blocks umgestellt. «Alles» meint eben schier alles und daher ist «Gutenberg» mehr als ein neuer, schicker Editor.

Die Frage ist nun, wie Dritthersteller Plugins mit dem neuen Block-System umgehen. Da wird jetzt fleissig getestet, denn noch immer ist die Rede, dass WordPress 5.0 mit «Gutenberg» bereits im April auf die User losgelassen werden soll.

Auf https://plugincompat.danielbachhuber.com/ gibt es jetzt eine zentrale Datenbank, wo Plugins auf ihre Gutenberg-Kompatibilität untersucht werden. Einerseits als Nachschlagewerk, andererseits zum selber Mittesten.
Ein Plugin ist dann kompatibel, wenn Funktionsgleichheit gegenüber dem alten WordPress-Editor besteht. Beispiel: Kann ich einen Slider im alten TinyMCE-Editor einfügen, muss dies funktionell genau gleich im Gutenberg auch möglich sein.

Ich find Gutenberg cool

Ich freue mich auf «Gutenberg». Für ein grosses Blogprojekt, das noch im März online geht, verwenden wir ihn bereits. Die Editoren sind happy. Bleibt die Frage, warum Gutenberg viele schlechte Bewertungen hat. Das ist historisch zu begründen: Gutenberg kam als Vorversion so früh, dass er noch kaum gelaufen ist. Und diese Ur-Version wurde für erste Bewertungen herangezogen.

Falls du Gutenberg schon testen willst, er ist bereits als normales Plugin erhältlich und kann zusätzlich zum alten TinyMCE installiert werden.



Keine Beiträge mehr verpassen?





Datenschutz

Wie gefiel dir dieser Beitrag?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren (4)
Passende Themen
Kommentare (4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

  1. AlphaB vor 3 Monaten

    +Annas Blogs Danke 🙂

    Please wait...
  2. julia vor 4 Monaten

    Gutenberg compatability sounds good. We really want our listings to look like our other pages and posts, and I“m hoping that Gutenberg lives up to the hype and lets us do that. Holding off from any major customisation until we know what v 2 looks like (such as using the WordPress media library, that“s a biggy for us). Great job, it“s good to see so much effort going into the plugin. best custom essay

    Please wait...
  3. Guter Tipp vor 4 Monaten

    > Für ein grosses Blogprojekt, das noch im März online geht, verwenden wir ihn bereits. Die Editoren sind happy.

    Tipp: Testet auch mal, was mit mehr als 100 Kategorien oder Schlagworten oder Benutzern passiert…

    Vom Zustand für einen produktiven Einsatz ist Gutenberg derzeit noch weit weit weg.

    Please wait...
    • Haeme Ulrich vor 4 Monaten

      Hast du in dem Fall schlechte Erfahrungen gemacht? Wir haben kein Problem, Multi-User-Blog. Und auf 100 Kategorien kommen wir natürlich nicht 😉

      Spannend auch, dass auch andere Gutenberg bereits produktiv einsetzen. Zudem ist er nach meinen Tests auch rückwärtskompatibel zu TinyMCE, jedenfalls so, wie wir ihn nutzen.

      Please wait...