Wenn WordPress-Emails nicht ankommen

Auf den meisten Websites versendet das CMS Emails. Zum Beispiel für Formulare, Anmeldungen, Bestellungen. Bei WordPress werden diese Emails standardmässig über einen PHP-Mailer verschickt.

Dabei funktioniert zwar der Versand, doch leider erreichen so versendete Emails oft die Empfänger nicht. Der Grund ist simpel: Viele Provider lassen über PHP-Mailer verschickte Emails nicht durch und taxieren sie als Spam.

Mailserver statt PHP-Mailer

Abhilfe schafft, Emails aus WordPress über einen „echten“ Maildienst zu versenden. Ein eigener Mailserver oder ein Cloud-Dienst wie Gmail.
WP Mail SMTP by WPForms ist ein ansprechend gemachtes WordPress Plugin, welches PHP-Emails abfängt und über externe Dienste verschickt. Wir selber haben die besten Erfahrungen gemacht, wenn wir von WP Mail SMTP by WPForms über einen (kostenlosen) Gmail-Account versenden.

WP Mail SMTP by WPForms installieren und aktivieren.
In die „Einstellungen“ wechseln.
Maildienst auswählen. Wir haben die besten Erfahrungen mit Gmail gemacht.

Keine Beiträge verpassen?






Wie gefiel dir dieser Beitrag?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren (1)
Passende Themen
Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Monika vor 2 Tagen

    Danke! Hat mir gerade heute bei einer neuen WP Installation geholfen :-).

    Please wait...