Wenn ein Redaktor XML bearbeitet…

Heute macht ein moderner Verlag nicht einfach eine Zeitung oder ein Magazin, er verwaltet und verteilt Inhalt – baut einen Brand um sein Produkt herum. Damit Inhalt flexibel in alle Kanäle ausgeleitet werden kann (von Social Media über Website/App bis zu Print), muss der Inhalt kompromisslos sauber strukturiert sein.

Aber wie?

Eine Lösung dafür ist das browserbasierte Redaktoren-Werkzeug Xeditor. Xeditor macht hochwertiges XML im Hintergrund, so dass echtes «Content First Publishing» möglich wird. Dabei kann Xeditor als eigenständiges Produkt eingesetzt werden oder als Bestandteil des Publishing Systems «Xpublisher» zum Einsatz kommen.

Ein selbst zu bestimmendes Regelwerk (DTD, XSD, DITA, TEI oder JATS) prüft live im Hintergrund, ob bei der Bearbeitung der Artikel die vorgegebene Struktur und Semantik (Datenmodell) eingehalten werden. Mogeln geht nicht. So wird sichergestellt, dass Inhalt in höchstmöglicher Automation in die unterschiedlichsten Ausgabekanäle ausgespielt werden kann.

Der Vorteil: die simple Benutzeroberfläche ist für den Redakteur so praktisch wie Word. XML-Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Im Gegensatz zu Word ist jedoch Xeditor nahtlos ins unterliegende Publishing-System eingebunden.

In der wordähnlichen Benutzeroberfläche kann der XML-Code auch ausgeblendet werden

Überzeugend dabei ist:

  • eine einfache, wordähnliche Benutzeroberfläche
  • Browserbasiert und doch komplett offline nutzbar
  • Kommentarsystem
  • Rechtschreibprüfung
  • SEO-Plugin für suchmaschinenoptimierte Inhalte

Es geht weiter…

Xeditor und Xpublisher entwickeln sich ständig weiter. Im letzten Update wurde die vierte Version von Xeditor veröffentlicht – mit signifikanten Pluspunkten. Verbessert wurden zum Beispiel die Änderungsnachverfolgung oder das Offline-Arbeiten. Synchronisiert wird, wenn eine Internetverbindung besteht. Eine weitere, nicht unwichtige Neuerung ist das verschönerte Interface, mit dem Arbeit mit Xeditor gleich noch viel mehr Spass macht. Vor kurzem wurde die Version 5 released. Hier ist auch eine Beispielbackend-Integration drin auf Basis von “NodeJS und NPM”

Los geht’s

Lies noch den vollen Artikel zu Xpublisher

und besuche Xeditor: www.xeditor.com


Keine Beiträge verpassen?


Passende Themen