Was gehört in ein Marketingkonzept?

In jeder Laufbahn, ob Grafiker, Texterin oder sonst im Publishing unterwegs, passiert es irgendwann. Man präsentiert eine Idee und dann kommt dieser Satz: «Klingt cool, kannst du mal ein Konzept erstellen?» Wer das noch nie gemacht hat schluckt leer und geht dann erstmal googeln: «Marketing Konzept Vorlage». Dabei gibt es keinen Grund zur Panik. Sechs Komponenten und verschiedene Fragestellungen.

Analyse

Weshalb braucht es Projekt überhaupt? Welchen Need (Bedürfnis) haben die Kunden? Wo haben wir ein Defizit?

Ziele

Wo wollen wir hin? Was muss entstehen? Was verschwinden? Wollen wir möglichst viele Personen erreichen, Käufe erhöhen oder etwas ganz anderes?

Strategien

Wie kommen wir dorthin? Gibt es potentielle Stolpersteine?

Achtung: dieser Punkt wird oft zu genau formuliert. Besser agil vorgehen und nur Eckpunkte definieren.

Instrumente

Wo publizieren wir? Brauchen wir spezielle Tools dafür? Welche Leute brauchen wir?

Budget

Welche finanziellen Mittel haben wir? Wie flexibel ist dieser Betrag?

Kontrolle

Wenn die ersten Tage, Wochen, Monate vorüber sind, wie messen wir Erfolg? Wann wollen wir Resultate sehen?

Im Online-Marketing sind Marketingerfolge gut messbar, anders ist das mit Print-, Radiomarketing etc. Dort muss man sich Arten zur Messung zurechtlegen.

Achtung, Zielkonflikt

Teile des Marketingkonzepts können einander widersprechen. Es ist wichtig, dass man hier eine Hierarchie definiert.
Ein Beispiel dazu: Wenn wir 1000 Plakate drucken und aufhängen wollen, aber Geld haben für 700, was passiert dann? Stretchen wir das Budget oder sparen wir bei der Auflage?

Zum Schluss bleibt mir noch etwas zu sagen: Ja, es kann sein, dass du kein «Papierli-Typ» bist. Und vielleicht musst du dich auch nicht schriftlich erklären. Dann empfehle ich dir, diese Überlegungen trotzdem bei jeder Kampagne zu machen. So kannst du dir ein klares Bild verschaffen und auch gleich Zielkonflikte aus dem Weg räumen.


Keine Beiträge verpassen?






Wie gefiel dir dieser Beitrag?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren (0)
Passende Themen
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.