Warum so traurig? Es gibt doch Wege!

Laut der HR-Umfrage 2019 von Apenberg & Partner kämpft die Druckindustrie mit Nachwuchsproblemen. Verantwortlich dafür machen viele der Befragten das schlechte Image der Branche. Woher kommt das und was können wir dagegen tun?

Den Spiess umkehren

Wechseln wir einfach mal die Seite. Welche Unternehmen gehören bei jungen Menschen zu den top Arbeitgebern? Welche Faktoren machen Unternehmen attraktiv? Es ist nicht die Karriere. Es ist nicht der Lohn. Es ist nicht die vermeintliche Sicherheit. Es ist die Kultur: Die Werte. Der Umgang. Die Freiheit. Das Miteinander. Arbeit muss sinnvoll sein. So sinnvoll, dass «Work-Life-Fusion» möglich wird.

Warum so traurig?

Die Kultur, welche die Druckindustrie häufig noch lebt, ist in der Tat abstossend. Auch für mich. Sie ist langweilig. Auf grossen Messen treffen sich graue Männer in schwarzen Anzügen. Für Aussenstehende eher ein Bild der «Beerdigung einer Branche» denn einer visionären Schar, welche die unglaublichen Möglichkeiten der Digitalisierung erkennt und sich gemeinsam neuerfindet. Würden junge Menschen das sehen und spüren, wäre das Nachwuchsproblem vermutlich gelöst.

Bootcamps als Möglichkeit

Erfolgreiche Firmen holen Leute nach dem Prinzip «wer vor was» (aus «Den Weg zu den Besten» von Jim Collins). Leute, die kulturell passen. Das Fachliche hat nicht höchste Priorität. Das Fachliche wird immer mehr in kurzen, intensiven, regelmässigen Bootcamps vermittelt. So zum Beispiel bei Adobe mit der «Digital Academy».

Verbände der Druckindustrie in Deutschland und der Schweiz gehen voran

Umso mehr freut es mich, dass zwei Verbände aus der Druckindustrie die Zeichen der Zeit erkannt haben und ab dem Frühjahr 2020 gemeinsam Bootcamps im schönen Schwarzwald zu genau diesen Themen anbieten:


Keine Beiträge verpassen?






War dieser Artikel hilfreich?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren ( 0 )
Passende Themen
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.