Videos können auch Videomuffel begeistern

Ein schönes Beispiel, das zeigt, wie ein gut gemachtes Video mit gutem Storytelling und einem Twist auch einen Video-Muffel begeistern kann. #Video #Storytelling Karin Friedli spricht mir dabei aus dem Herzen: ich bin kein Freund von “langen” Videos, denn diese lassen mich mein Aufnahmetempo nicht selbst bestimmen. Manchmal möchte ich eine Information nur scannen, manchmal möchte ich vertiefen. Beim Lesen von Texten kann ich das Tempo und die Aufnahmeintensität selbst bestimmten, beim Video ist sie mir vorgegeben.

Was helfen kann: Mehrere kurze statt ein langes Video und diese dann mit Kapitelmarken so unterteilt und zugänglich gemacht, dass ich einfach Passagen überspringen kann.

Video und Storytelling: Folge dem Frosch!

https://www.tinkla.com/video-und-storytelling-folge-dem-frosch/

Ich gestehe: Ich gucke im Web kaum Videos an. Damit gehöre ich angeblich eher zu einer Minderheit, doch in der Vergangenheit gab es für mich noch zu wenig Videocontent, der sein Versprechen – schneller Nutzwert, relevante Information oder schlicht Unterhaltung – auch wirklich eingelöst hat. Und manchmal ist Lesen für mich persönlich einfach schneller und praktischer. Via tinkla.com

Image from tinkla.com

Keine Beiträge verpassen?


War dieser Artikel hilfreich?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren ( 0 )
Passende Themen
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.