Update: PWAs auf dem iPhone

Apple hat gestern sein neues iOS Update 11.3 ausgerollt. Zum Thema PWA kann ich folgendes sagen: Wie angekündigt funktioniert die Standalone-App-Ansicht nun auch auf dem iPhone:

In meinen Tests hat aber weder der Hinweis zum speichern auf den Homescreen noch das vordefinierte App-Icon funktioniert. Der angegebene Name wurde übernommen:

Ob das nun an Apple liegt, oder ob mein verwendetes PlugIn diesbezüglich noch feingetunt werden muss, kann ich nicht sagen.

Neue Privatsphäre

Apple hat immer betont, wie wichtig ihnen Privatsphäre ist. Sie sehen es als ein Grundrecht an. Mit dem Update installieren sie einen neuen Umgang mit Nutzerdaten und garantieren, die Daten nur dort zu verwenden, wo es wirklich nötig ist. Auch setzen sie auf Transparenz und geben an, wenn sie Nutzerdaten benötigen oder verwenden.

Was im Detail geändert hat, findet ihr z. B. auf 9to5 Mac.

Nachtrag, 1. April 2018

Ich habe heute die PWAs auf dem iPhone weiter getestet und dabei folgendes festgestellt:

Während Apple die im PlugIn vordefinierte App-Grafik zu ignorieren scheint, lesen sie dafür das Favicon aus. Definiert man das mit mindestens 512 x 512 px bekommt man auch beim iPhone ein schickes App-Icon hin:

Die meisten WordPress-Themes biete im Customizer die Möglichkeit, Favicons zu setzen.

 

Danach erkennt auch Apple beim «Zum Homescreen hinzufügen» ein Icon.

 


Keine Beiträge verpassen?






Wie gefiel dir dieser Beitrag?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren (7)
Passende Themen
Kommentare (7)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Matthias Guenther vor 9 Monaten

    Deine Webseite ist schon sehr PWA geeignet, Score 91/100. Ein Audit schlägt aber fehl: Address bar does not match brand colors – Failures: No „ tag found.

    Accessibility (Barrierefreiheit) ist dagegen noch verbesserungswürdig: 69/100.

    Unter Best Practises schlägt eine deiner JavaScript Libraries Alarm, jQuery 1.12.4 hat eine bekannte Sicherheitslücke.

    Kannst du hier gut selbst testen:
    https://developers.google.com/web/progressive-web-apps/checklist

    Please wait...
    • Matthias Guenther vor 9 Monaten

      Will damit sagen, eine Webseite wird ja nicht von selbst zu einer PWA. Klar gibt es Techniken, die helfen, und Best Practises. Und nicht nur, weil Apple oder Android anbieten, eine Website „als Web App abzuspeichern“.

      Letztendlich hauptsächlich ist der Ersteller der Webseite (und die eingesetzten Techniken) dafür verantwortlich, ob eine Webseite als PWA durchgeht oder eher problematisch ist. Und das kann man gut mit o.g. Checkliste (und Tools) testen.

      Please wait...
    • Christian Denzler vor 9 Monaten

      Selbstverständlich. Mir geht es in dem Post auch eher darum dass Apple sich bis anhin geweigert hat, z.B. Service Worker und Manifeste zu unterstützen und dass sie seit iOS 11.3 diese Politik aufgeweicht haben. Das deutete darauf hin, dass PWAs zukünftig wichtiger werden und wir auch bei Apple auf Unterstützung hoffen dürfen.

      Danke für den Hinweis zu meiner Seite. Ich arbeite immer noch an der Optimierung.

      Please wait...
    • Matthias Guenther vor 9 Monaten

      Interessant ist ja, dass – wenn ich mich recht erinnere – das erste iPhone Web Apps unterstützte aber keine nativen Apps. So gesehen schwingt die Entwicklung wieder zurück.

      Ist ja oft so, diese ganzen „One Page HTML“ Seiten sind ja auch zurück zu den Anfängen. 😉

      Please wait...
    • Haeme Ulrich vor 9 Monaten

      Und vor den OnePagern war die Schriftrolle 🙂
      Auch alles auf einer Seite…

      Please wait...
  2. nico vor 9 Monaten

    Hi Christian
    Nein, so weit ich weiss ist das kein Problem des verwendeten Plugins (😉) sondern ein Bug (oder Feature?) von Apple.
    Auch sonst läuft noch nicht alles so, wie wir es von Android kennen (keine push notifications, kein background sync, ..) Aber es ist auf jedem Fall ein lang ersehnter, super Anfang!

    Please wait...
    • Christian Denzler vor 9 Monaten

      Davon bin ich ausgegangen. Wollte Apple nur nicht gleich unter Generalverdacht stellen. 😊

      Please wait...