Übersetzungstool auf deinem Rechner: Deepl

Blahblahblah

In der heutigen Zeit ist Englisch ein Muss. Gerade in der Online-Branche. Ich selbst hatte seit der vierten Klasse Englisch. Ich kann, wenn es sein muss, auch gut reden und verstehe es gut, aber wenn es ums Schreiben geht, dann bin ich schnell raus. Ich habe früher in meiner Ausbildungszeit immer Google Translate benutzt – aber mal ehrlich da merkt doch jeder, dass eine Maschine am Werk ist. Nun habe ich Deepl.com entdeckt.

Mit diesem Tool kann man Sätze und ganze Seiten einfach in eine andere Sprache übersetzen. Ganz neu kommt nun die Desktop Variante dazu (die befindet sich zurzeit noch in der Beta-Phase).

Mit dem Programm kann ich ganz gemütlich per Tastenkombination die ausgewählten Wörter in meiner Sprache übersetzen lassen. Mega cool!

Hier gehts zu Deepl.com und hier kann man sich Deepl für Desktop herunterladen.


Keine Beiträge verpassen?


War dieser Artikel hilfreich?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren ( 6 )
Passende Themen
Kommentare (6)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Reinhard vor 9 Monaten

    Danke für den Tipp! Habe nach der Installation bzw. vor dem ersten Öffnen der Anwendung feststellen müssen dass deepl erst ab OS 10.13 läuft… Ich arbeite mit 10.12 und – naja, dann muss ich einfach wieder etwas mehr selber denken. Schadet ja auch nicht. Frohe Weihnachten!

    Please wait...
    • Joshy Merki vor 9 Monaten

      Ui das wusste ich nicht. Danke für die Info. Ansonsten einfach die Website verwenden die macht ja nichts anderes. Frohe Festtage Wünsche ich dir.

      Please wait...
  2. Christian Cub vor 10 Monaten

    Deepl ist wirklich ein hervorragendes Tool – und ein deutsches KI-Unternehmen aus Köln. Hier wird endlich mal was richtig gemacht. Spannend auch, dass Brandguardian ihre Online-Publishing-Lösung one2edit gerade um eine Deepl-Integration erweitert haben

    Please wait...
    • Joshy Merki vor 10 Monaten

      Spannend wusste ich gar nicht. Herzlichen dank für deinen Kommentar.

      Please wait...
  3. Christoph Huser vor 10 Monaten

    Und dann noch mit Duden Mentor und man hat schon fast einen ausgereiften Korrektur- und Übersetzungsservice beisammen…

    Please wait...
    • Joshy Merki vor 10 Monaten

      Jess oder man kann einfach LanguageTool brauchen: https://www.publishingblog.ch/grammarly-in-deutsch-languagetool/

      Please wait...