Trick: Im Web-Meeting dem Gegenüber in die Augen gucken

Im persönlichen Gespräch schaut man sich gegenseitig in die Augen. Im Webmeeting ist das schwieriger. Entweder ist die Webcam nicht an dem Monitor befestigt, wo du reinschaust, dann sieht man dich von der Seite. Oder du schaust in den Bildschirm unterhalb der Webcam, welche in der Regel weit oben, am oberen Bildschirmrand angebracht ist.

Meeting-Software hinschieben

Damit ich in Webmeetings soviel wie möglich dem Gegenüber in die Augen schaue, positioniere ich die Web-Meeting-Software so nah wie möglich an der Webcam. Wenn ich dann mein Gegenüber in der Software sehe, gucke ich unbemerkt in die Kamera und damit dem Gegenüber in die Augen – siehe Bild oben.


Keine Beiträge verpassen?


War dieser Artikel hilfreich?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren ( 2 )
Passende Themen
Kommentare (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Thorsten Hamann vor 5 Monaten

    Wichtiger Tipp! Ergänzung von jemandem, der seit Jahren viel im Homeoffice und mit Konferenzen arbeitet:

    Ein Notebookständer (z.B. sowas hier https://macally-europe.com/de/astand ) hilft nicht nur, schlechte Sitz- und Kopfhaltung zu vermeiden (weil man die ganze Zeit nach vorn gebeugt und nach unten guckend sitzt, wenn es auf dem Tisch steht), sondern bringt als schönen Nebeneffekt auch die Kamera auf Augenhöhe und sorgt für mehr Abstand zwischen Kamera und Gesicht. Man schaut also gerade nach vorne statt auf die anderen “herab” und wird nicht vom Weitwinkel zur Kugel verzerrt. 😂

    Schöner Nebeneffekt: Wenn man das Konferenzfenster jetzt oben platziert, oder wie ich es lieber mag, ins Vollbild bringt, schaut man dem Gegenüber automatisch in die Augen.

    Das neue Feature von Microsoft Teams, dass man einen Hintergrund wählen kann, in den man reingerechnet wird, ist Gold wert. Dann ist es egal, ob man im Büro, der Küche oder dem Wohnzimmer sitzt, oder ob das Bücherregal aufgeräumt ist. Wirklich toll.

    Wenn man jetzt noch Videos als Hintergrund wählen könnte, wären die goldenen Zeiten zurück, in denen man in der ersten Version von iChat (heute iMessage) auf einer Achterbahn sitzen konnte. 😂

    Please wait...
  2. Urs Baumgartner vor 5 Monaten

    Eine so simple Idee an die ich gar nicht gedacht habe, Danke Häme

    Please wait...