SVG-Schriften in Adobe InDesign

Adobe InDesign unterstützt in der neusten Version (CC 2019) SVG-Schriften. Was heisst das eigentlich? SVG-Schriften sind OpenType-Schriften, welche Glyphen aus SVG-Grafiken enthalten können. Dabei ist es nicht zwingend notwendig, alle Glyphen als SVG-Grafiken zu implementieren. Das Spannende dabei: SVG-Glyphen können, was SVG halt sonst auch kann: Farbe, Verläufe…

Aktuell gibt es noch wenig sinnvolle OpenType-Schriften. Ein paar mit Emojis und zum Beispiel die Trajan Color, ein Experiment von Adobe (übrigens auch bei Adobe Fonts zu finden). Hier habe ich mit InDesign CC 2019 mit der Trajan Color gespielt:

Nicht ohne Test

Wie gut die Ausgabe von SVG-Schriften schon klappt, muss getestet werden. Beim Export zu PDF/X-1a und PDF/X-4 wandelt InDesign CC 2019 die besagten Schriften in Pfade um.

Übrigens: Auch im Web funktionieren SVG-Fonts. Über CSS ist ein entsprechender Aufruf möglich. Weitere Infos gibt es zum Beispiel hier.


Keine Beiträge verpassen?






War dieser Artikel hilfreich?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren ( 0 )
Passende Themen
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.