Was ist eine Story? // Storytelling ABC – Teil 1

Wie fessle ich mein Publikum? Leser meines Blogs? Zuschauer meiner Videos? Fans meiner Social Media Pages? Das geht mit Storytelling!

Dieser Artikel ist Teil I einer dreiteilige Serie zu diesem Thema. Dieses Wissen kannst du nutzen für Texte, Designs und auch für ganze Kampagnen.

I – Was ist eine Story?

Geschichten haben immer zwei Komponenten:

  • Fakten = äussere Handlung
    > Was passiert?
  • Emotionen = innere Handlung
    > Was macht das mit den Protagonisten?

Es gibt also immer diese beiden Ebenen. Diese sollen ineinander fliessen. So ist es nämlich auch für Zuschauer, wenn sie etwas erleben. Innenwelt trifft Aussenwelt. Fesselnd wird eine Geschichte für Zuschauer, wenn sie die Emotionen mitfühlen können, weil sie dieses Gefühl auch schon hatten. Also:
Was passiert in der Aussenwelt, was in der Innenwelt?

Jede Geschichte hat ein Konflikt. Also gibt es immer ein Gegenspieler. Das muss aber keineswegs eine Person sein. Es kann auch ein Problem sein oder ein innerer Konflikt. Irgendwann gipfelt die Geschichte und dann gibt es eine Auflösung. Überlege dir bewusst:
Wer ist in dieser Geschichte der Gegenspieler?

Und letztens erfüllt eine Geschichte eine Aufgabe. Sie lehrt uns etwas, zeigt etwas auf oder unterhält uns. So lange die Geschichte emotional aufgeladen ist, sind alle Ziele gleichwertig. Aber auch hier gilt die Fragestellung:
Soll die Geschichte lehren, zum Denken anregen oder unterhalten?


Keine Beiträge verpassen?






Wie gefiel dir dieser Beitrag?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren (0)
Passende Themen
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.