So holst du InDesign für Hebräisch und Arabisch

Vor der Creative Cloud hat es InDesign ME gebraucht, um professionell hebräischen oder arabischen Text zu verarbeiten. Das ist jetzt nicht mehr notwendig. So bringst du deinem InDesign CC diese Sprachen bei.Öffne die Voreinstellungen der Creative-Cloud-Desktop-App:Stelle in den Voreinstellungen die App-Sprache auf die gewünschte InDesign-Version um. Im folgenden Beispiel wird später ein englisches InDesign installiert mit den hebräischen Erweiterungen:Install, um die vorher gewählte InDesign-Version zu installieren:Wenn du InDesign jetzt startest, passiert noch gar nichts. Du musst die Sprache des Betriebssystems auch noch umschalten, damit die entsprechende InDesign-Version hochgefahren wird:Startest du InDesign jetzt auf, hast du die entsprechenden Optionen zur Verfügung:Übrigens: Inspiriert zu diesem Blogpost hat mich das Forum HilfDirSelbst.

Wie gefiel dir dieser Beitrag?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren (3)
Passende Themen
Kommentare (3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Martin Fischer vor 2 Jahren

    Hallo Bertel,

    > Wenn das jemand mit InDesign-ME in Deutsch ebenfalls ausprobiert hat,
    > würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.

    Zumindest hinsichtlich des in beschriebenen Problems mit den unerwünschten Spationierungen zwischen einzelnen Zeichenpaaren bei Überschreitung der Obergrenze für den maximalen Wortabstand im Blocksatz kann ich keinen Unterschied feststellen.

    Der Fehler zeigt sich in InDesign CC 2015 English/Hebrew sowohl mit deutscher als auch englischer Benutzeroberfläche.

    InDesign CC 2015 English/Hebrew verhält sich unter beiden Benutzzeroberflächen ähnlich fehlerhaft wie InDesign CS6.
    Von InDesign CS3 ME ist mir dieser Fehler nicht erinnerlich.
    Ebenso nicht von InDesign CS4 (nicht ME-Version).

    Please wait...
  2. bertel vor 2 Jahren

    Besten Dank für die Anleitung! Ich habe für den Satz eines arabischen Dokuments das Sprachpaket wie beschrieben installiert (CC2015), habe allerdings die Systemsprache (OS X 10.10) nicht umgestellt, diese blieb Deutsch. Ergebnis war ein deutsches InDesign mit den ME-Funktionen, der Satz des arabischen Dokuments verlief problemlos.
    Hat Adobe hier nachgebessert, ist das reiner Zufall oder handle ich mir auf diese Weise irgendwelche Probleme ein? Wenn das jemand mit InDesign-ME in Deutsch ebenfalls ausprobiert hat, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.

    Please wait...