Schnell ein Google Doc erstellen

Google arbeitet ständig daran, die Dateneingabe für die Nutzer so einfach wie möglich zu machen. Ein Teil davon sind Shortcuts. Letztes Jahr haben sie die .new-Shortcuts für die GSuite eingeführt. Wenn wir also in unsere GSuite eingeloggt sind und ein neues Browserfenster öffnen, können wir folgendes eintippen, um schnell ein neues Dokument zu erstellen:

  • docs.new (Google Docs)
  • doc.new (Google Docs)
  • sheets.new (Google Sheets)
  • sheet.new (Google Sheets)
  • slides.new (Google Slides)
  • slide.new (Google Slides)
  • keep.new (Google Keep)
  • forms.new (Google Forms)
  • form.new (Google Forms)
  • cal.new (Google Calendar)
  • meeting.new (Google Calendar)
  • sites.new (Google Sites)
  • site.new (Google Sites)

.new jetzt offen für Auserwählte

Google hat nun seine .new-Shortcuts aufgemacht für Drittanbieter. So kann man nun zum Beispiel folgende Shortcuts nutzen:

  • playlist.new (Spotify-Playlist)
  • sell.new (eBay)

Folgende Anbieter haben ebenfalls schon aktive .new-Adressen: Bitly, Canva, Coda, GitHub, Medium, OVO Sound, RunKit, Stripe, und Webex.

.new ab Dezember für alle

Ab dem 2. Dezember können nicht nur ein paar Auserwählte, sondern auch alle anderen sich für eine .new-Domain registrieren. Gemäss Google werden sie den ersten Batch an neuen Registrierungen ab Januar 2020 live schalten. Nach den Google Richtlinien muss eine .new-Domain den Nutzer direkt zur Aktion oder dem Shortcut bringen. Alles andere wird von Google suspendiert oder schlimmstenfalls gelöscht.

Der Ansatz mit der Domain ist weder neu noch innovativ und es funktioniert auch nur auf dem Desktop zuverlässig. Trotzdem ist es aber sehr nützlich für Menschen, die sich im Google Ökosystem bewegen.


Keine Beiträge verpassen?






War dieser Artikel hilfreich?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren ( 0 )
Passende Themen
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.