Premiere Rush – Der CC Film-Editor für alle

Endlich!

„Kurz ein Video schneiden“ auf Premiere Pro, dem Film-Tool von Adobe. Bisher unmöglich. Es gab die Premiere Clip App, die aber eher schlecht als recht funktionierte und nur minimale Funktionen hatte.
An der Adobe Keynote wurde ein grosser Pain gelöst: Ich will Storytelling, nicht tausende Tools, von denen ich als Otto-Normalverbraucher nur zu 5% kenne, geschweige denn nutze. Premiere Rush ersetzt also nicht Premiere Pro, sondern ergänzt eine Zielgruppe.

Immer und überall

Premiere Rush gibts fürs Smartphone, fürs Tablet und natürlich für den Desktop. Das Cloud-Syncing ermöglicht anscheinend nahtlose Übergänge zwischen Mobil und Desktop.

Intuitiv

Premiere Rush überzeugt mit einem geführten Workflow. Es gibt eine intuitive Bedienung mit Ähnlichkeit zu Premiere Pro.

Audio

Die Audio-Dateien werden durch Sensei erkannt: Ist das Musik? Eine Stimme? Automatisch werden Vorschläge zur Verbesserung, zum Beispiel der Geräuschreduktion, angezeigt und in einem Klick durchgeführt.

Video

Fürs Video gibt es simple Regler wie man sie aus Lightroom kennt. Die gemachten Einstellungen können als eigene Presets (Vorgaben) gespeichert werden. Das bedeutet: Branding leicht gemacht!

Es gibt Grafiken, vorgefertigte animierte Titel, die sich per Drag&Drop einfügen lassen. Diese gibts in der App und darüber hinaus als Stock-Vorlagen.

Sharing

Wie bei Premiere Pro gibt es einen Sharing Modus. Aber simpler.
Das Rendering wird automatisiert gemäss den Ausgabekanälen. Ich muss mich nicht mehr damit rumschlagen.

Was nicht gesagt wurde: Die Mobile App gibts momentan nur für iOS. Im Google Play Store kommt sie 2019. Ich freue mich drauf!

Die Zielgruppe erreicht Adobe definitiv: Creatives, die sich nicht mit Technik rumschlagen wollen.

Hier geht’s zur Premiere Rush Webseite


Keine Beiträge verpassen?






Wie gefiel dir dieser Beitrag?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren (3)
Passende Themen
Kommentare (3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Patrick Angst vor 1 Monat

    Liebe Simea

    Herzlichen Dank für Deinen Bericht. Da bin ich gespannt, wie Rush in der Praxis anzuwenden ist. Werde ich mir auf jeden Fall näher ansehen und testen.

    Freundliche Grüsse
    Patrick

    Please wait...
    • Simea Ulrich vor 1 Monat

      Geht mir genauso! Ich habs runtergeladen. Muss sowieso noch ein Musikvideo schneiden. Mal sehen, was das kann 🙂

      Please wait...
    • Haeme Ulrich vor 1 Monat

      Aktuell läuft es etwas zähflüssig. Aber das irritiert mich für eine Version 1.0 nicht. Ansonsten sind meine Tests sehr positiv. Super intuitiv, Desktop wie Touch.

      Please wait...