Patti Sokol und Emily Palmer (Adobe) über Veränderungen und neue Programme in der Adobe Creative Cloud

Momentan sind wir im Silicon Valley und wir hatten den Spass, Adobe zu besuchen. Dabei durfte ich Patti Sokol und Emily Palmer ausfragen über News und die Digitalisierung bei Adobe.

Meine persönlichen Takeaways

Patti sagt einmal im Interview: «Designer sollen sich auf die kreative Arbeit konzentrieren können». Das finde ich ein toller Leitsatz. Und wichtig. Laut Studien (haben wir auch bei Adobe gehört) verbringen Designer 74% ihrer Arbeit mit repetitiven Aufgaben. Erschreckend, wenn man sich überlegt, was man da automatisieren könnte. Ich mag, dass Adobe da mit Sensei in eine neue Richtung geht.

Premiere Rush (das Video-Schneidetool) braucht aus meiner Sicht noch etwas Zeit. Die Richtung gefällt mir, aus meiner Sicht stürzt es zu viel ab momentan. Aber ja, ich bin gespannt, was da noch geht.

Und letztens: Wenns dir nicht gefällt, sag es Adobe! Mit User Voice ist das ganz einfach möglich!

Die Links zu den Plattformen:

PS: Wenn du auf dem allerneusten Stand kommen willst, kannst du die Adobe MAX (auch online) schauen. An der Adobe MAX werden jährlich die neuesten Änderungen und neue Produkte von Adobe vorgestellt. Dieses Jahr findet sie vom 4. bis zum 6. November statt.


Keine Beiträge verpassen?






War dieser Artikel hilfreich?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren ( 0 )
Passende Themen
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.