Offizielle Stellungnahmen zu macOS High Sierra und InDesign, Photoshop, Illustrator

Noch vor dem Update aufs neue macOS High Sierra haben wir hier gewarnt, dass es nach dem Update Probleme mit InDesign geben wird. Die sind nun eingetroffen. Dazu kamen auch solche mit Photoshop und Illustrator.

Adobes offiziellen Berichte

Hier die offiziellen Stellungnahmen von Adobe zu InDesign, Photoshop und auch zu Illustrator. Alles politisch super korrekt.

Fazit

Einfach warten mit dem Update, bis Apple nachlegt. Das dürfte nicht ewig dauern, weil heute bereits die Beta des ersten Updates für High Sierra raus ist.

Update 29.9.2017

Aktuell lese ich in Foren von macOS-Testern, dass das Update auf macOS High Sierra 10.13.1 die InDesign-Problem nicht beheben soll. Bleibt zu hoffen, dass Apple am Update noch schraubt, bevor es ausgeliefert wird.

 

 

Wie gefiel dir dieser Beitrag?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren (7)
Passende Themen
Kommentare (7)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Felix vor 2 Monaten

    Sehe ich es richtig das Illustrator auf High Sierra damit bis auf ein paar kleinere Bugs die im Artikel erwähnt sind läuft? Meine Info war, dass nach dem 10.13. Release Illustrator gar nicht startet.
    Mit der aktuellsten Photoshop Version scheint es dann ja auch keine wirklichen Probleme mehr zu geben, solange ich nicht im Vollbildmodus arbeite, oder?
    Hat da jemand Infos aus erster Hand da er die 10.13 und Illustrator und/oder Photoshop installiert hat?

    Würde gerne auf die 10.13. updaten aber bin beruflich auf ein lauffähiges PS und AI angewiesen.

    Besten Dank!

    Please wait...
    • Haeme Ulrich vor 2 Monaten

      Hi Felix

      Ich hoffe, ein Mac-Anwender kann dir da helfen. Ich würde lieber nicht offiziell Stellung nehmen, weil ich es selber nicht testen kann und keine Fakenews verbreiten will.

      Sorry

      LG
      Haeme

      Please wait...
  2. Dietmar Banck vor 2 Monaten

    Effekt bei mir:
    nach beenden von Photoshop CS5 bekomme ich die Meldung
    Photoshop wurde unerwartet beendet, kann aber danach PS Problemlos neu starten,
    nicht wild aber doch störend

    Please wait...
  3. Haeme Ulrich vor 2 Monaten

    Apple hat das Problem mit InDesign in einem ausserordentlichen Update behoben:
    https://www.publishingblog.ch/apple-hat-nachgelegt-indesign-problem-geloest/

    Please wait...
  4. Matthias Guenther (Quark) vor 2 Monaten

    Vielleicht doch mal QuarkXPress ausprobieren? Alle modernen Versionen von QuarkXPress laufen auf High Sierra, nur kleine kosmetische Probleme bekannt.
    Diese werden in QuarkXPress 2016 und QuarkXPress 2017 morgen (6. Oktober) offiziell mit einem Update behoben.

    Derzeit gibt es eine Crossgrade Möglichkeit, die sogar eine Lizenz von pdfToolbox beinhaltet (kostenlos mit jedem Upgrade).
    QuarkXPress 2017 ist schnell, modern und innovativ und bietet Möglichkeiten, die kein anderes Layoutprogramm hat.

    Please wait...
  5. Roman Schurter vor 2 Monaten

    Was ich dabei nicht verstehe: warum schafft es Adobe trotz 4 Monaten Vorbereitungszeit nicht, die Software zu optimieren?

    Please wait...
    • Haeme Ulrich vor 2 Monaten

      Apple sieht den Fehler offiziell bei sich und nimmt ihn auch auf sich. Mehr weiss ich leider auch nicht.
      Ich sehe das Hauptproblem in der Kommunikation. Hätten die beiden zusammen offensiv informiert, so hätten viele Adobe-User sich sehr viel Stress und damit negative Erfahrungen sparen können.

      Please wait...