Lightroom für iOS mit Lightroom Classic synchronisieren – so wie ich es will

Lightroom Import

Durch die Smartphone-Fotografie nutze ich Lightroom Classic wegen der reibungslosen Synchronisation wieder öfters. Eine kleine Voreinstellung hilft mir hier ganz besonders.

Wenn Lightroom Classic Bilder von der mobilen Lightroom-Version synchronisiert, werden die Bilder auf dem PC normalerweise im Bilder-Ordner des jeweiligen Users abgelegt. Das möchte ich aber nicht, weil ich in meinem Workflow ein klar definiertes Importverzeichnis für alle Bilder habe, die ich in Lightroom oder Capture One importiere. Zum Glück lässt sich der Standardordner in Lightroom Classic sehr einfach ändern.

Dazu öffnet man lediglich die Voreinstellungen und aktiviert im Bereich “Lightroom synchronisieren” unter “Ort” beide Optionen. Dadurch kann man jetzt ein beliebiges neues Verzeichnis auswählen und sogar bestimmen, ob Lightroom basierend auf dem Erstellungsdatum der Bilder automatisch Unterordner anlegen soll, was ich immer mache.

Einstellungen zur Synchronisation mit der mobilen Lightroom-Version

Ich synchronisiere übrigens bewusst keine Alben zwischen Smartphone und Laptop. Für mich ist Lightroom auf dem Smartphone lediglich ein Durchlauferhitzer. Dank Lightroom kann ich DNG-Bilder mit dem iPhone fotografieren und diese gleich auf dem Smartphone bewerten und evtl. leicht bearbeiten. Nach dem Synchronisieren mit Lightroom Classic lösche ich die Bilder auf dem Smartphone wieder. Da ich Adobes RAW-Engine nicht sonderlich mag, bearbeite ich die Bilder anschliessend mit Capture One im Session-Modus. Archiviert und verschlagwortet werden sie aber nach wie vor mit Lightroon, weil das DAM-System dem von Capture One überlegen ist.

Herzliche Grüsse
Ihr/Euer Michel Mayerle


Keine Beiträge verpassen?


War dieser Artikel hilfreich?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren ( 0 )
Passende Themen
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.