Leistungsstarke Online-Formulare erstellen

Wer möglichst einfach «intelligente» Online-Formulare erstellen möchte, findet im Internet viele Anbieter. Für ganz einfache Formulare, welche man bspw. auf der eigenen WordPress-Site einsetzen möchte, bieten sich Contact Form 7 und Ninja Forms an. Über Ninja Form hat Haeme bereits in einem früheren Artikel berichtet.

Sobald man jedoch mit Regeln/Bedingungen arbeiten möchte, ohne sich gross mit Coding zu beschäftigen, ist bei JotForm an der richtigen Adresse. Die intuitive Benutzeroberfläche ermöglicht den simplen Aufbau von Formularen jeglicher Art. Ich nutze das Tool auf einigen Websites.

 

Folgende Features liebe ich an JotForm:

1. Bedingungen

Man kann eigenen Bedingungen hinterlegen, welcher einer bedingten Logik folgen:

  • Ein Feld soll erst erscheinen, wenn in einem anderen Feld ein bestimmter Inhalt/Wert bzw. eine bestimmte Option ausgewählt ist.
  • Ein Feld soll unter gewissen Umständen zu einem Pflichtfeld werden.
  • Ein Feld soll aus gewissen angegebenen Informationen Berechnungen vornehmen.
  • usw.

… All dies lässt sich ganz einfach «zusammenklicken».

 

2. Integration von Drittanbietern

Die abgeschickten Formulare können klassisch per E-Mail versendet werden. Zur Gestaltung der E-Mail-Benachrichtigung steht ein umfangreicher HTML-Editor bereit. Die erhaltenen Daten lassen sich jedoch auch an ein Google Spreadsheet senden oder an Zapier. Diverse Drittanbieter-Tools können integriert werden um beliebige Workflows anzulegen.

 

3. Formular einbetten

Es stehen Optionen zur Auswahl, mit welcher man das fertige Formular auf seiner Website integrieren kann. Bekannte Plattformen sind bereits hinterlegt und bieten den passenden Code zum Kopieren an.

 

4. Designoptionen inkl. CSS

Viele optische Feinheiten lassen sich bereits im Formular-Editor anpassen. Da dies jedoch meistens nicht reicht, bietet JotForm die Möglichkeit eigenen CSS-Code zu hinterlegen.


Keine Beiträge verpassen?






Wie gefiel dir dieser Beitrag?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren (2)
Passende Themen
Kommentare (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Barbara vor 3 Monaten

    Verstehe ich das richtig: Lassen sich alle Daten der Formulare in einem Google Spreadsheet sammeln? Also wenn sich Menschen über ein Formular z.B. für einen Event anmelden, kann ich alle Anmeldungen in einer Tabelle erhalten? Das würde mir das Leben extrem erleichtern 🙂

    Please wait...
    • Lukas Buholzer vor 3 Monaten

      Hallo Barbara

      Ja, genau. Dies lässt sich mit nur wenigen Klicks problemlos mit JotForm umsetzen. Du erstellst hierzu ein Formular und verbindest dieses mit Google Spreadsheet. Du musst dich dabei mit deinem Google Account anmelden. Speziell für Events und Ticket-Service findest du bei den Widgets noch zusätzliche passende Formular-Features. Das Google Spreadsheet lässt sich beliebig formatieren und anpassen. Nur die Platzhalter dürfen nicht umbenannt bzw. verändert werden.

      Wichtig: Pro Formular können die Daten automatisch in einem Spreadsheet gesammelt werden. Mehrere Formulare zusammen lassen sich jedoch nicht in nur einem Spreadsheet sammeln. Gruss

      Please wait...