„Keine Sprache“ per Skript einstellen

Eine wesentliche Einstellung in den Absatzformatoptionen ist die Sprache: Auf dieser Einstellung basieren Silbentrennung und Rechtschreibprüfung. InDesign bringt hierfür Wörterbücher in vielen Sprachen mit, unter Anderem in der Sprache „[Keine Sprache]“. Das sieht auf den ersten Blick seltsam aus, ist aber durchaus sinnvoll: zum Einen ist das die empfohlene Einstellung für Sprachen, die InDesign nicht an Bord hat (z.B. Serbisch, Koreanisch usw.) und für Absätze, in denen keine Silbentrennung oder Rechtschreibprüfung geschehen soll.

Natürlich kann man diese Einstellung auch per Skript vornehmen, etwa mit:

app.activeDocument.paragraphStyles.itemByName("mein_Absatzformat").appliedLanguage = "Englisch: Großbritannien";

bzw. wenn man Formatgruppen eingerichtet hat, etwa mit:

app.activeDocument.paragraphStyleGroups.itemByName("meine_Absatzformatgruppe").paragraphStyles.itemByName("mein_Absatzformat").appliedLanguage = "Englisch: Großbritannien";

wobei man das „Englisch: Großbritannien“ oder andere Sprachen einfach aus dem Dropdown-Menü abschreibt.

Und jetzt kommt’s: Versucht man das mit „[Keine Sprache“], dann erhält man von InDesign eine Fehlermeldung, dass eine ungültige Sprache verlangt wird.

Hier hilft – wie bei einigen anderen Gelegenheiten auch – die Rückbesinnung auf die Tatsache, dass InDesign dann doch nicht vollständig lokalisiert ist. Das heißt: Man schaut nach, wie der Eintrag im englischen Original heißt, verwendet diesen, und … es klappt. Im vorliegenden Fall lautet der Skriptbefehl dann also:

app.activeDocument.paragraphStyles.itemByName("mein_Absatzformat").appliedLanguage = "[No Language]";

Keine Beiträge verpassen?






Wie gefiel dir dieser Beitrag?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren ( 1 )
Passende Themen
Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Rainer Klute vor 4 Wochen

    Ich habe neulich ein Problem entdeckt mit [Kein Sprache]: Als ich für eine Tabelle das OpenType-Feature Mediävalziffern benutzen wollte, funktionierte das nicht. Es stellte sich nach langer Suche heraus, dass es an der Spracheinstellung [Keine Sprache] lag. Mit „Deutsche Rechtschreibung“ oder anderen europäischen Schriften geht es, mit „exotischen“ nicht.
    Keine Ahnung, ob das nun Bug oder Feature ist…

    Please wait...