InDesign und Illustrator ab nächster Version mit verbesserter Typekit-Integration

Richtung Herbst heisst auch Richtung Adobe MAX (Adobes grosse Jahreskonferenz). Und auf die MAX bringt Adobe meist ein Feuerwerk an Neuerungen, das wird auch heuer nicht anders sein.

Vorschau der Typekit-Schriften, ohne sie zu laden

Für InDesign und Illustrator bringt Adobe eine verbesserte Schriftenverwaltung:

  • Über den „Find More“-Tab im Schriftenmenü kann direkt auf Adobe Typekit zugegriffen werden, ohne zuerst die Typekit-Website zu laden
  • Die aus Typekit gewohnte Filter-Funktion steht direkt in InDesign/Illustrator zur Verfügung
  • Für die Typekit-Schriften gibt es eine Vorschau, ohne die Schrift lokal geladen zu haben
  • Die Vorschau ist sogar auf Text im Layout möglich, ohne zuerst die Schrift geladen zu haben


Keine Beiträge verpassen?






Wie gefiel dir dieser Beitrag?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren (0)
Passende Themen
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.