InDesign-Fingertanz (oder Schnellnavigation) in den Voreinstellungen

InDesign-Fingertanz (oder Schnellnavigation) in den Voreinstellungen

Manchmal muss ich in vielen Dokumenten nacheinander in den Voreinstellungen einen Eintrag kontrollieren oder gar ändern.
Normalerweise synchronisiere ich meine Templates oft mit der Buchfunktion von InDesign. (Ich hatte auf dem Blog der Digicomp mal ausführlich dazu geschrieben.)

InDesign-Fingertanz (oder Schnellnavigation) in den Voreinstellungen

Nach einem Update des Content-First-Systems im heise-Verlag auf CC2018 wollten wir natürlich den Duden, der ja nun integriert ist, nutzen. Nun ist es leider so, dass die Einstellung der verwendeten Wörterbücher nicht über die Buchsynchronisation weitergegeben werden.

InDesign-Fingertanz (oder Schnellnavigation) in den Voreinstellungen

Also ab in über 60 Einzeltemplates, um den Duden zu aktivieren: Grund- resp. Voreinstellungen > Wörterbuch > klick > klick > okay. Das macht eine Menge Maus-Kilometer.

InDesign-Fingertanz (oder Schnellnavigation) in den Voreinstellungen

Shortcuts können da helfen

Wer mich kennt, weiss, dass ich ein bekennender Fan von Tastaturkürzeln bin. Also: Alle Dokumente öffnen und dann nacheinander folgende Shortcuts ausführen:

CMD + K (Shortcut für die Krundeinstellungen – sorry, der musste sein)
CMD + 9 (Shortcut für den 9. Reiter im Menü, man kann bis Reiter 10 alles nutzen, 1 bis 0, danach geht es nur per Hand weiter…)
Tab / Tab / Tab um in die Wörterbücher zu kommen
Pfeil runter oder rauf für die Auswahl
Enter für okay
CMS + S (Speichern, das sollte jeder kennen)
CMS + W (Dokument schliessen)

PC-User nehmen eben die STRG- (DE) oder die CTRL- (CH) Taste statt der CMD-Taste, okay?

Kurzinfo Tipp:

Mit CMD + 1 bis 0 kannst du in Menüs durch die einzelnen Reiter navigieren. Das geht in Formaten ebenso wie in Grundeinstellungen.

Nachtrag: Ja, ein Script wäre hier auch okay. Aber ich war innerhalb von 8 Minuten durch damit, einmalig. Die Recherche und das Testen nach einem Script hätte in diesem Fall länger gedauert.

Bis zum nächsten Tipp – Grüsse aus der Template-Ecke!


Foto: adobe Stock // By Racle Fotodesign
Templates im Bild: iX heise medien Hannover, Anbindung an Xpublisher


Keine Beiträge verpassen?






War dieser Artikel hilfreich?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren ( 4 )
Passende Themen
Kommentare (4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. D. Truninger vor 1 Monat

    Danke für die Tipps Heike!
    Schau gibt es auch für die «supermini» Tastatur von Apple ohne Nummernblock die Möglichkeit, Shortcodes zu nutzen oder zu definieren in Stilvorlagen, weisst du das?

    Please wait...
    • Heike Burch vor 1 Monat

      Hm, gute Frage. Ist mir nicht bewusst, da du bei Absatz- und Zeichenformaten ja immer den Nummernblock nutzen musst. Möglicherweise kannst du auf deiner Tastatur auf Nummernblock umstellen? Auf dem Laptop hast du ja evtl. eine fn-Taste oder so. Vielleicht ist das auch auf der Tastatur möglich?
      Ich warte ja immer noch auf adobe-Siri-Spracheingabe.
      Berichte mal, wenn du was findest.
      Liebe Grüsse – Heike

      Please wait...
    • Ingo Krehl vor 4 Wochen

      Es gibt auch sepatate USB-Nummernblocks.

      Please wait...
    • Heike Burch vor 4 Wochen

      Ingo, das stimmt. Die Frage war aber nach der supermini-Tastatur 🙂
      Liebe Grüsse – Heike nach Berlin!
      Heike

      Please wait...