Haemes Senf: Ich bin keine Stopfgans, ich will Häppchen

Wann hast du am meisten und am einfachsten gelernt? Klar, als Kind. Und wie ging das? Mit Spass; mit Entdecken; mit Neugier; in kleinen Einheiten; ohne Kontrolle; ohne Prüfung; bei Bedarf; intrinsisch motiviert (aus eigenem Antrieb).

Warum hängen wir dieses extrem erfolgreiche Verhalten beim Erwachsenwerden an den Nagel? Zu wenig professionell? Zu wenig kompliziert? Zu wenig akademisch? Oder einfach wegen der anderen?

Ich schlage vor, dass wir uns wieder so benehmen wie damals, als alles viel einfacher, spassiger, effektiver und effizienter war. Und geben wir dem Verhalten einen tollen Namen – zum Beispiel «Micro Learning».

Micro Learning ist einfach

«Micro Learning» – lernen in kleinen Häppchen – ist durch die Digitalisierung noch viel einfacher geworden. Es gibt die Google-Suche, YouTube, Blogs, LinkedIn Learning, Twitter, Facebook-Gruppen, Foren, Slack-Gruppen, Email-Newsletter… Es gibt auch Workshops, Meetups und Camps.

Die «Fusion» macht es aus

Am Abend noch an ein Meetup? Während der Präsenzzeit vor dem Chef ein YouTube-Video reinziehen? Beim Lesen des Newsletters mit den neusten Tipps auch die privaten Emails beantworten? Wenn es am Abend regnet, am Nachmittag raus und am Abend arbeiten? Unmöglich. Da frage ich dich: Wie hast du es als Kind gemacht? Hast du dich gefragt, wann du produktiv bist, wann du lernst und wann du Freizeit hast? Hast du es geplant und abgerechnet? Nein, du hast alles zusammengebracht – fusioniert: Work-Life-Fusion – Leben und Arbeit nicht trennen. Ich mache das konsequent. Könnte ich es nicht, wäre ich am falschen Platz. Das Leben dieser Fusion gehört zu meinen grössten Learnings aus zwei Burnouts. Wenn ich die Fusion «zulasse», geht die Lebensfreude hoch und der Stress runter. Und es fühlt sich natürlich an.


Keine Beiträge verpassen?


War dieser Artikel hilfreich?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren ( 1 )
Passende Themen
Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Hans-Peter vor 10 Monaten

    Oh wie wahr 👍✅

    Please wait...