Fantastical 2

Bei aller Liebe für den Apfel-Konzern und auch wenn man ein Auge zudrückt, muss man eingestehen, dass Apple etwas nie im Griff hatte: Office-Programme. Zwar reichen die iWorks Programme für Menschen, die nur marginal mit Office-Programmen arbeiten, geradeso aus aber zum Glück gibt es Libre Office für Mac, Open Office oder die Google Docs, wenn man ein bisschen mehr machen will. Die Kontakt App und Mail genügen, wo sie aber absolut nicht mithalten können, ist die Kalender App. Konnten sie nie und werden sie wohl auch nie, da sie schlicht kein Interesse daran haben. Glücklicherweise gibt es auch hier ein paar wirklich starke Alternativen. Ich habe mich durch unendliche Varianten an Kalender Apps durchgearbeitet und habe die für mich perfekte Lösung gefunden: Fantastical 2.

Fantastical bietet alles was ich von einer Kalender App wünsche:

  • Ich kann Events und Reminders erfassen und verwalten
  • Ich kann diverse Kalender anbinden (iCal, Google, Exchange, Yahoo usw.)
  • Ich kann Termine in natürlicher Sprache erfassen
  • Ich habe eine brauchbare Suche
  • Ich kann Kalender in Kategorien (z.B. Privat, Geschäftlich usw.) unterteilen und auch so anzeigen lassen
  • Ich kann das Ganze über alle meine Geräte synchronisieren

Darüber hinaus bietet mir die App weiter Vorteile wie:

  • Reisezeitberechnung
  • Erinnerung wenn es Zeit ist aufzubrechen um den Termin pünktlich zu erreichen
  • Verfügbarkeit von Mitarbeitern (benötigt Google Kalender oder Exchange)
  • Maps-Integration
  • Attachement-Management über iCloud, Exchange und Office 365
  • u.v.m.

Fantastical ist nicht gerade günstig, die Mac-Version kostet über 40 Franken und auch die iOS-Versionen schlagen mit ein paar Franken zu buche. Meines Erachtens ist die App das Geld definitiv wert.

Hier ein kurzer Überblick über die iPhone- und Mac-App.

iPhone

Klicken um zu vergrössern

        

 

        

 

Landscape

Mac-Version

   

 

   

 

   


Keine Beiträge verpassen?


War dieser Artikel hilfreich?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren ( 0 )
Passende Themen
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.