EasyCatalog: Sofortiges Aktualisieren der Datenbank aus InDesign

Es gibt verschiedene Methoden, InDesign mit Daten aus einer Datenbank verbinden. Entweder man baut eine Sicherheitsinstanz zwischen die beiden ein in Form einer Excel-, einer CSV- oder einer XML-Datei, oder man verbindet InDesign direkt mit der Datenbank – dies in der Regel über eine ODBC-Verbindung. Wenn dem so ist, dann könnte der InDesign-Anwender – auch versehentlich – beliebige Werte direkt in die Datenbank zurückschreiben. Und ganz wichtig: Dafür gibt es in aller Regel kein Befehl/Strg + Z!

Deshalb ist in EasyCatalog bei einer ODBC-Verbindung standardmäßig das direkte Zurückschreiben in die Datenbank deaktiviert:

Feldoptionen in EasyCatalog zum Aktualisieren der Datenbank im Lieferzustand Feldoptionen in EasyCatalog zum Aktualisieren der Datenbank im Lieferzustand

Möchte man für einzelne Felder das direkte Zurückschreiben ermöglichen, dann aktiviert man die Option „Aktualisiere mit Anweisung“ und trägt in das Feld darunter den entsprechenden SQL-Befehl zum Update ein. Allerdings ist das Beispiel, das im oberen Bild gezeigt wird, etwas verwirrend, weil es mit einfachen und doppelten Anführungszeichen kunterbunt durcheinander geht, und weil ein Update mit dieser Syntax gar nicht funktioniert.

Richtig ist folgende Syntax für den Update-String:

Feldoptionen in EasyCatalog mit aktivierem Aktualisieren der Datenbank Feldoptionen in EasyCatalog mit aktivierem Aktualisieren der Datenbank

Die Feldwerte heißen VALUE und stehen in doppelten geschweiften Klammern und einfachen Anführungszeichen. Werte in den Schlüsselfeldern heißen immer KEY. Der String wird ordnungsgemäß mit einem Semikolon abgeschlossen.

Auch ein wie hier aus drei Feldern zusammengesetzter Primärschlüssel ist kein Problem, man setzt einfach das entsprechende „and“ dazwischen.


Keine Beiträge verpassen?






War dieser Artikel hilfreich?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren ( 1 )
Passende Themen
Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Rudi vor 4 Jahren

    Na prima – jetzt haben diese Sch… Spammer auch schon dieses Forum entdeckt.

    Liebe Admins: könnt ihr da einen Riegel vorschieben?

    Danke und Grüße
    Rudi

    Please wait...