Das Screenshot-Datenformat am Mac ändern

Das Screenshot-Tool von macOS ist den meisten sicher altbekannt und treuer Begleiter durch den Alltag. Ich kenne beinahe kein System, dass so einfach und schnell Screenshots anfertigt wie OSX. Standardmässig werden die Screenshots auf dem Desktop als PNG abgelegt. Dadurch bekommt man einen qualitativ hochstehenden Screenshot. Manchen ist das allerdings zu viel Datenmenge oder sie bevorzugen ein anderes Dateiformat.

Wie kann ich das Format ändern?

Das Screenshot-Tool unterstützt neben PNG folgende Formate:

  • GIF
  • JPEG
  • PDF
  • TIFF

Um das Datenformat zu ändern gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man macht es übers Terminal oder mit einer Zusatz-App wie z. B. «OnyX».

Das Terminal

Das Wechseln mit dem Terminal ist kinderleicht:

  1. Öffne das Terminal (Applikationen › Hilfsprogramme)
  2. Gib den entsprechenden Terminal-Code ein und bestätige mit Enter. Fertig!

Anbei die entsprechenden Code-Zeilen:

Wechsle das Screenshot-Format zu JPEG:

defaults write com.apple.screencapture type jpg;killall SystemUIServer

Wechsle das Screenshot-Format zu GIF:

defaults write com.apple.screencapture type gif;killall SystemUIServer

Wechsle das Screenshot-Format zu PDF:

defaults write com.apple.screencapture type PDF;killall SystemUIServer

Wechsle das Screenshot-Format zu PNG:

defaults write com.apple.screencapture type png;killall SystemUIServer

Wechsle das Screenshot-Format zu TIFF:

defaults write com.apple.screencapture type tiff;killall SystemUIServer

Die App

OnyX ist ein Dienstprogramm, das viele nützliche Dienste und Funktionen auf dem Mac ausführen kann. Eine davon ist, das Screenshot-Format ändern. Die App kann man kostenlos von der Herstellerwebseite herunterladen. Nach dem Start benötigt sie Adminrechte, da sie in die Architektur des OS eingreifen muss. Nach dem Öffnen der App findet man unter «Parameters» die Option das Format bequem umzustellen.

Man kann übrigens auch angeben, ob man den Schatten der Fenster standardmässig mit dabei haben will oder nicht. Wenn man den Haken wegnimmt, hat man in keinem Screenshot mehr die lästigen Schatten (funktioniert auch bei InDesign-Fenstern).

Hinweis: Diverse Funktionen von OnyX greifen ins OS ein. Man sollte also wissen, was man tut, bevor man sie anwendet. Das Screenshot-Format kann man damit aber gefahrlos ändern.

Wie gefiel dir dieser Beitrag?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren (0)
Passende Themen
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.