Copy/Paste von Word und Google Docs nach WordPress

Vor rund einem Jahr wurde in WordPress der Standard-Texteditor durch einen leistungsfähigeren Blockeditor ausgetauscht. Der neue Blockeditor (Entwicklungsname “Gutenberg”) hat sich nach grosser Skepsis nun etabliert.

Text übernehmen

WordPress hat keinen einfach Textimport, wie man ihn aus Layout-Programmen kennt. Der gängigste Weg, Text in einen WordPress-Beitrag zu holen, ist über das gute alte Copy/Paste.

Copy/Paste funktioniert mit dem neuen Blockeditor mit Inhalt aus Word oder Google Docs besonders gut. Die meisten Formatierungen werden übernommen. Bei den Zeichenattributen auch kursiv und bold, jedoch nicht unterstrichen.

In der Praxis

Ich habe da einen kleinen Test mit Standard-Formaten aus Word und Google Docs gemacht:

Wo schreibst du den Text für WordPress? Direkt im Blockeditor? Extern und Copy/Paste? Dritt-App mit direkter Anbindung an WordPress?…


Keine Beiträge verpassen?






War dieser Artikel hilfreich?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren ( 4 )
Passende Themen
Kommentare (4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Gere vor 4 Monaten

    Bis jetzt habe ich Die Texte extern geschrieben und in den alten WP-Editor kopiert.

    Der Gutenberg-Editor scheint mir aber praktischer zu sein. Habe es nämlich gerade ausprobiert.

    Ich bin noch auf der Suche einer Lösung, wie man aus der Cloud einen Bericht aktualisieren kann. Kann mir jemand einen Tipp geben?

    Please wait...
    • Haeme Ulrich vor 4 Monaten

      Lieber Gere. Kannst du das «wie man aus der Cloud einen Bericht aktualisieren kann» noch etwas erläutern? Ich weiss nicht genau, was du meinst. Eventuell könnte ich dir Tipps geben.

      Liebe Grüsse aus Bern
      Haeme

      Please wait...
  2. Mark Howells-Mead vor 5 Monaten

    Nicht nur aus anderen Apps sondern auch in WordPress ist das Copy/Paste sehr mächtig. zB können einzelnen Blöcke – oder sogar Zusammensetzungen mehrerer Blöcke – mit Copy/Paste in anderen Stellen oder anderen Beiträge übernommen werden.

    Please wait...
  3. Viola vor 5 Monaten

    Ich schreibe Posts direkt im Editor oder, wenn ich z.B. html-Textbausteine nutze, in Notepad++.
    Zum unformatierten Einfügen verwende ich ein spezielles Tastaturkürzel über das Mini-Tool “PureText”: https://stevemiller.net/puretext/. Klein, aber sehr praktisch. 🙂

    Please wait...