COCKPIT – Na, den Überblick verloren?

 

Jeder macht das, was er am besten kann – ein bewährtes Prinzip beim Teamwork. Gerade beim Database Publishing sind Layouter auf ein gut funktionierendes Team angewiesen. Sie sitzen zwar mit ihrer Aufgabe im Zentrum des Geschehens, aber ohne die enge Kooperation mit den Kollegen geht nichts vorwärts. Je nach Organisation sind Marketing, Planung, Lektorat oder Chefetage aufgerufen, sich zum richtigen Zeitpunkt zu beteiligen. In vielen Abteilungen ist aus dem Vier-Augen- Prinzip zur Kontrolle längst ein 10-oder-mehr-Augen-Prinzip geworden.

Was sich kompliziert anhört, ist inzwischen ein großes Stück einfacher geworden – seit es das Kollaborationswerkzeug Cockpit von Codeware gibt. Codeware-Chef Michael Lutz und sein Team haben darin alle Herausforderungen eines umfassenden Database-Publishing-Prozesses abgebildet. Deshalb ist Cockpit mehr als ein simples Werkzeug. Cockpit darf mit Fug und Recht als umfassendes, serverbasiertes System zum Planen, Steuern, Verwalten und Überwachen des gesamten Publishing-Prozesses bezeichnet werden. Es läuft unter InDesign und Xactuell wie selbstverständlich – ohne nur eine der gewohnten Funktionen zu beeinträchtigen. Und doch bereichert es den Arbeitsalltag wesentlich.

Cockpit wurde entwickelt, damit du den Überblick jederzeit an jedem Ort auf der Welt hast. Cockpit unterstützt nicht nur den nachvollziehbaren Korrektur-Workflow mit Adobe InDesign, sondern ist ein serverbasiertes System zum Planen, Steuern, Verwalten und Überwachen des Publishing-Prozesses! Cockpit gibt jedem am Publishing-Prozess Beteiligten Werkzeuge an die Hand, welche genau für ihn entworfen und entwickelt wurden.

Planung, verwalten und überwachen

Die Planung, Verwaltung und Überwachung einer Publikation erfolgt mit einer Browser-Applikation.

Steuerung

Die Steuerung erfolgt über Browser-Applikation, E-Mail Client und Adobe InDesign mit Xactuell.

Korrektur

Der Korrektur-Workflow findet in der Browser-Applikation und innerhalb von Adobe InDesign statt.

Mit Cockpit wird die Steuerung eines verteilten Publishing-Teams, auch über mehrere Standorte, zum Kinderspiel. Durch eine ausgefuchste Rechte- und Rollenverwaltung sieht jede beteiligte Person nur das, was sie benötigt, und wird nur involviert, wenn sie an der Reihe ist.
Folgende Vorteile entstehen durch den Einsatz von Cockpit:

  • Team-Steuerung auch über mehrere Standorte
  • Hohe Zeitersparnis, Effizienz und Fehlerreduzierung speziell bei der Seitenvorplanung
  • Druck- und datenverbindliche Livepreviews
  • Direkter Zugriff bei der Seitenbestückung auf das PIM und die Xactuell-Vorlagen sowie Bilder, Text und Tabellen
  • Fertigungsfortschritt wird immer angezeigt
  • Nachvollziehbarer Freigabe- und Korrekturworkflow
  • Blätterkatalog immer als Preview-Möglichkeit verfügbar
  • Blätterkataloge können für die Verwendung auf der eigenen Homepage via anpassbarer Exportvorlagen mit eigener CI exportiert werden
  • PDF-Shop als separate WEB2Print-Schnittstelle konfigurierbar
  • PDF-Shop mit Online-Editing-Möglichkeit
  • Ausgefuchste Rechte- und Rollenverwaltung

Der Online-Blätterkatalog vermittelt zu jeder Fertigungszeit ein Gefühl, wie die Seiten zueinander wirken.
Mit dem nachvollziehbaren Korrektur-Workflow wissen Sie jederzeit, WER, WAS, WANN, WARUM wollte.

Adobe InDesign Server (optional)

Es wird nicht zwingend ein Adobe InDesign Server vorausgesetzt!

Der Einsatz ist optional – Cockpit ist trotzdem voll funktionsfähig. Manche Funktionen sind deaktiviert, wie z. B. das Liverendering bei der Produktbestückung, oder werden durch mehr Rechenzeit beim Einspielen durch den Adobe InDesign Client erkauft.

Seitenplanung

Publikation im Browser planen und mit Produkten und Vorlagen die Seiten bestücken. Die Seitenplanung kann mit Bestimmung der Layout-Vorlage oder ohne erfolgen. Weiterhin können die Produktoptionen (Größe, Farbe, …) bestimmt werden. Dies erfolgt in einer Browser-Applikation, die der Produktmanager leicht bedienen kann.

Korrektur

Der Korrektur- und Freigabe-Workflow wird im Browser und in Adobe InDesign durchgeführt! Jeder Teilnehmer nutzt das Werkzeug seiner Wahl. Durch das Weiterschalten des Seiten-Status werden die Teilnehmer durch E-Mails automatisch getriggert, dass Aufgaben zur Bearbeitung bereitstehen.

Blätterkatalog

Der Blätterkatalog gibt dem Planer vom Beginn bis zur Fertigstellung die Möglichkeit, seine Publikation durchzublättern. Dadurch zeigen sich schnell die Schwächen bei der Planung und Gestaltung einer Publikation. Der Blätterkatalog kann auch als Standalone-Lösung „Blätterkatalog“ exportiert werden.

Pdf-Shop

Der PDF-Shop wurde entwickelt, um gestaltete Adobe InDesign-Vorlagen Nichtgrafikern in einer reduzierten Web-Umgebung zur Verfügung zu stellen, damit bei Bedarf hochwertige PDFs erzeugt werden können. Beispielsweise: Datenblätter, Preisschilder und Visitenkarten.

Snippets

Manuelle Layout-Anpassungen in die neue Produktion mithilfe der Grafischen-Seitenvorplanung übernehmen. Automatische Zur-Verfügung-Stellung von Übernahme-Layoutteilen aus den Vorproduktionen.

 

Interessiert? Mehr findest du auf der Homepage von Codeware

Wie gefiel dir dieser Beitrag?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren (0)
Passende Themen
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.