CC Libraries können jetzt exportiert und importiert werden

Still und leise hat Adobe die Creative Cloud Bibliotheken (CC Libraries) um Export- und Importmöglichkeiten ergänzt.
Aus dem Panel-Menü kannst du ganz einfach die entsprechenden Befehle auswählen (siehe Screenshot oben). Gespeichert wird eine exportierte Library in einem ZIP-Archiv mit der Endung .cclibs:

Archiv entpacken

Um eine exportierte CC Library zu entpacken – damit du an die darin gespeicherten Dateien kommst – reicht ein Umbenennen der Dateiendung von .cclibs zu .zip:


Keine Beiträge verpassen?






Wie gefiel dir dieser Beitrag?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren (7)
Passende Themen
Kommentare (7)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. NAnne vor 1 Monat

    Lieber Haeme, ich verfolge – sehr dankbar für all die Tipps, seit geraumer Zeit ( Adobe Creativ Webinar ) auch deinen Blog. Ich kämpfe seit mehreren Wochen mit einem Problem InDesign / InCopy und komme nicht weiter.
    Ausgang: Broschüre soll mit freigegeben Text und Bildrahmen von meiner Kundin/Freundin selbst überarbeitet werden ( neue Texte / Bilder ).
    Im Oktober habe ich das angelegt, mit ihr getestet und alles funktionierte. Jetzt kommt das Projekt und nichts geht mehr ( ihre Änderungen kommen bei mir nicht an / Dropbox /Mail..). Adobe & Apple Support helfen nicht weiter. Liegt es am Update auf Mojave / Creative Cloud CC19…..hast Du eine Idee? Sind Dir eventuelle diese Schwierigkeiten bekannt? Kannst du mir helfen / kennst jmd. in Deutschland ( Hamburger Raum ) der mir helfen kann?

    Please wait...
    • Haeme Ulrich vor 1 Monat

      Hallo. Was ist denn genau das Problem? Siehst du einfach die Updates nicht? Wenn ja, dann könntest du die Updates nämlich statt übers „Story“-Panel übers „Links“-Panel von InDesign machen.

      Hamburg: Da wäre Rainer Klute https://klute.se/www/indesign/

      Please wait...
  2. André Wyss vor 7 Monaten

    Wir möchten gerne eine umfangreiche Icon-Bibliothek bauen. Bisher hat uns aber der Aufwand, jedes Icon einzeln Schritt für Schritt einzupflegen, davon abgehalten. Da hilft uns diese Import-Funktion auch nicht weiter, oder?

    Please wait...
    • Haeme Ulrich vor 7 Monaten

      Lieber André. Ich bin grad on the road ohne Adobe CC (wenn die nur endlich in der Cloud laufen würde…). Aber soweit ich weiss, müsstest du mit dem neusten Bridge-Update mehrere Dateien gleichzeitig (eben via Bridge) in die CC Library ziehen können.

      Please wait...
    • André Wyss vor 7 Monaten

      Das hat tatsächlich so funktioniert. Danke für den Tipp

      Please wait...
  3. Christoph Steffens vor 8 Monaten

    Mh, da fragt man sich doch warum es ein Export/Import-Feature gibt für Bibliotheken, deren Sinn es „eigentlich“ ist, über das Internet synchronisiert zu werden?!?

    Vermutung: Der Druck von Firmen, die Cloud-Gedöns ablehnen, wird immer größer bei Adobe und man beginnt dort sich Alternativen zu überlegen?

    Please wait...
    • Haeme Ulrich vor 8 Monaten

      Hallo Chris. Das hat was. Ich empfehle unseren Kunden, einen Cloud-Service nur dann zu verwenden, wenn es einen anständigen Export gibt. Dies nicht, weil ich dem Dienst nicht traue, oder weil ich gegen Cloud wäre (aber da kennst du mich ja zu gut als Cloud-Propheten). Aber um eine Abhängigkeit zu verhindern. Google macht das mit der G Suite zum Beispiel vorbildlich.

      Liebe Grüsse
      Haeme

      Please wait...