Custom Fields und eigene Daten in der Beitragsübersicht im WP-Admin anzeigen

Mit dem Plugin AdminColumns haben wir in aktuellen Projekten mehrfach gearbeitet. Damit kannst du die Spalten in den Beiträgen, Benutzern, Kommentaren und Medien im WordPress-Adminbereich verwalten und bearbeiten.

Ein Anwendungsbeispiel: Ein Kunde hat für jeden Artikel im Blog eine eigene Artikelnummer. Für diese gibt es ein Custom Field. Aber es ist mühsam, wenn man jedesmal den Beitrag öffnen will, um die Artikelnummer anzusehen. Oder man möchte sogar die Beiträge basierend auf der Nummer sortieren? Kein Problem mit AdminColumns.

Das Plugin hat eine kostenfreie Version im WordPress-Repo und eine kostenpflichtige Version mit mehr Funktionen auf der eigenen Website.


Keine Beiträge verpassen?


War dieser Artikel hilfreich?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren ( 0 )
Passende Themen
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.