Innovation ist kein Selbstzweck

Ich wurde vor kurzem in einem Interview von Knud Wassermann von der Grafischen Revue gefragt „Print wird in der öffentlichen Wahrnehmung ja nicht unbedingt mit Innovation verbunden. Wie hat es […]

Weiterlesen

Die Dinosaurier sind noch immer unter uns – Der Status des Print Kanals

Der Tod von Print wurde inzwischen vor über 15 Jahren vorhergesagt. Die existentielle Krise der Verlage und der auf der Produktion großer Kataloge basierenden Geschäftsmodelle hat diese Prophezeiung bestätigt. Aber […]

Weiterlesen

Dog eat Dog – Warum stirbt Papier nicht aus?

Dog eat Dog –In den letzten Tagen sind Samsung und Huawei mit faltbaren Smartphones in die Offensive gegangen. Faltbare Smartphones könnten langfristig Tablets vollständig obsolet machen und für klassische Premium […]

Weiterlesen

Die vier Kommunikationswelten

Man verliert leicht den Überblick im Wirrwarr hunderter Touch Points und der Vielzahl an digitalen Medien. Für ein besseres Verständnis von Kommunikation in digitalen Zeiten hilft die Unterteilung in Kommunikationswelten. […]

Weiterlesen

Die Macht der Digitalkonzerne

Für alle Anhänger von gestylten Premium-Smartphone, -Laptop und -Tablets eine verstörende Nachricht: Die Weißen und Silbrigen sind nicht die Guten. Sie stehen auf der digitalen Seite der Macht und nutzen […]

Weiterlesen

Die Vierfaltigkeit der Produktkommunikation

Die Vierfaltigkeit von Produktkommunikation ist kein Schreibfehler. Ich meine nicht Dreieinigkeit, Dreifaltigkeit oder Vielfaltigkeit. Ich meine tatsächliche Vierfaltigkeit. Meiner Ansicht gibt es vier Ebenen der Produkt-Kommunikation. Diese Ebenen können leicht […]

Weiterlesen

[Digital Publishing] 2 minute to go

Vor kurzem wurde ich gefragt was ist der Unterschied zwischen traditionelles und digitales Publishing. Ich antwortete „Kennen Sie den Unterschied zwischen einem Coffee Shop und Coffee to go?“. Falls ja, […]

Weiterlesen