Adobe und die Sprache…

Illustrator erkennt in Duplex oder Triplex Bildern die Farben «Gelb» und «Schwarz» nur als CMYK Farben, wenn man diese mit deren englischen Schreibweise, also als «Yellow» und «Black», anschreibt.

Werden diese in der deutschen Lokalisierung von Photoshop als «Schwarz» und «Gelb» definiert, erzeugt Illustrator eine (nicht veränderbare !) Volltonfarbe, welche zwar gleich wie die Standard CMYK Farbe heisst, aber eben doch nicht die selbe ist.

Da Photoshop die vier CMYK Farben selbst benennt, wenn man im Duplex Fenster (Bild -> Modus -> Duplex ) einen der Auszüge schlicht als 100% einer der vier CMYK Farben definiert, ist dies auf Anhieb nicht nachzuvollziehen und das grosse Rätselraten beginnt.

Selber übersetzen

Nun muss man, um dies zu verhindern, die Duplex Farben erst definieren und danach von Hand auf die englische Namensgebung umbenennen, damit diese danach im Illustrator mit korrekten Farbauszügen erkannt werden.

Im InDesign gibt es die Problematik nicht, da dies wohl besser lokalisiert wurde.

Der Autor: Claudio Arteca

Nach einer Lehre als (viel zu textlastiger) Polygraf habe ich mich in den folgenden Jahren auf die Bildbearbeitung spezialisiert, wodurch ich dann über eine Kommunikationsagentur in den Packaging-Bereich rutschte und dort neben den üblichen Adobe Verdächtigen auch in den Esko Programmen (Artwork) und später Esko 3D-Applikationen (Visualizer, Store Visualizer, Toolkit etc.) arbeitete und zeitweise das Colormanagement und die Proof-Profilerstellung übernahm.

Dadurch habe ich dann eine Stelle als Esko 3D-Experte bei Mondelez International im Global Packaging Design Team in Zürich gefunden, wo ich arbeitete bis dieses nach England outgesourced wurde.

Heutzutage arbeite ich nun als Lithograf und 3D-Experte bei der Echt AG in St. Gallen, wo ich mich tagtäglich mit den Tücken der Packungsbranche, 3D, Esko und Adobe-Produkte auseinandersetze.

https://www.linkedin.com/in/claudio-arteca-85216bb8/


Keine Beiträge verpassen?


War dieser Artikel hilfreich?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren ( 1 )
Passende Themen
Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Matthias vor 3 Jahren

    Welches Genie kommt den auf so was 😉

    Please wait...