Adobe rollt das neue Branding aus

Mit dem kürzlich erschienen Sommer-Update hat Adobe die Programm-Icons überarbeitet (siehe auch Bild oben).

Doch nicht nur die Icons wurden neu, Adobe hat sich einen kompletten Neuanstrich gegönnt. Das Logo (siehe ganz unten) hat kosmetische Änderungen erfahren, sogar das Adobe-Rot wurde etwas wärmer:

Das neue Creative Cloud Icon

Das Creative Cloud Icon hat jetzt einen Verbverlauf vom neuen Rot zu allen in Icons vorkommenden Farben.

Weitere Infos

Hier findest du weitere Infos zu Adobes neuem Branding.

Und? Gefällt es dir? Ich finde es hübsch. Ausser die Farbverläufe im Creative Cloud Icon. Die sprechen mich nicht an. Sieht für mich nach Instagram oder ClickUp aus – eher für die nächste Generation denn für mich 😉


Keine Beiträge verpassen?


War dieser Artikel hilfreich?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren ( 4 )
Passende Themen
Kommentare (4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Ernst Müller vor 3 Wochen

    Lieber Haeme,
    die Farbgebung der Logos und der äußere Anstrich interessieren mich wirklich nur marginal. In erster Linie muss ich mit den Programmen arbeiten. Und wenn InDesign dann urplötzlich (Autoupdates sei dank) eine neue Version auf meinen Computer schmeißt, mit der man nicht mehr richtig arbeiten kann, dann wird der Drang zum Umsteigen auf Serife immer größer.
    Seit dem Update geht die automatische Seitennummerierung nicht mehr. Das heißt auf den einzelnen Seiten wird anstelle der Seitenzahl nur noch ss angezeigt, eigenartigerweise sind die Seitenzahlen im Inhaltsverzeichnis korrekt.
    Schade, das dürfte einer Firma wie Adobe nicht passieren – es ist ja keine gratis-Software, sondern die Firma Adobe verlangt ja nicht gerade wenig, jeden Monat.
    Viel Spaß auf den Adobe Creative Cloud Digital Partner Days 2020.
    Ernst

    Please wait...
    • Haeme vor 3 Wochen

      Lieber Ernst. Das mit dem ss kannst du so umschiffen:
      https://www.publishingblog.ch/aergerlicher-fehler-im-world-ready-composer-in-indesign-15-1/

      Please wait...
    • Ernst Müller vor 3 Wochen

      Sorry, habe erst jetzt den Beitrag über den World-Ready-Composer gelesen.
      Script heruntergeladen, ausgeführt und damit scheint das Problem behoben.
      Trotzdem ärgerlich der Zeitverlust: Plötzlich ist der Fehler aufgetaucht, im Netz keine Lösung gefunden, vorherige InDesign-Version installiert (dabei alle Voreinstellungen verloren), alles wieder eingestellt …
      Jetzt wieder neue Version installiert, Script laufen lassen …
      Bin ich denn ein Beta-Tester? Oder zahle ich für einen professionellen Gebrauch einer Software?
      Aber euch ein großes Danke für die schnelle Information und Hilfe

      Please wait...
    • Haeme Ulrich vor 3 Wochen

      Lieber Ernst – der Hotfix ist online: https://www.publishingblog.ch/hotfix-fuer-indesign-15-1-erschienen/

      Please wait...