Abo-Funktion für WordPress-Kommentare einbauen

Eine Meinung eines Schreiberlings ist nur eine Meinung. Richtig interessant wird es, wenn um das besprochene Thema eine Diskussion entsteht. Dazu gibt es in WordPress die Kommentar-Funktion bei Beiträgen. Schade jedoch, dass Kommentare nicht abonniert werden können. Denn häufig interessiert es ja auch, was andere Leser/innen denken.

Plugin installieren und konfigurieren

Subscribe to Comments erweitert WordPress um die Funktion, Kommentare zu abonnieren. Wenn du das Plugin installiert hast, bekommst du im Backend von WordPress den Eintrag „StCR“ (Subscribe to Comments Reloaded). Klicke da drauf und wechsle dann zu „Kommentarformular“:

Hier stellst du „Erweitertes Abonnement“ auf „Ja“ und wählst bei „Standardmässig ausgewählt“ die Option „Nur Antworten auf dieses Kommentar“:

Jetzt musst du nur noch die Mitteilungen auf Deutsch übersetzen:

Und schon lassen sich Kommentare abonnieren:

 

Juristenfutter

Vergiss nicht, deine ganzen Kommentar-Geschichten GDPR-konform zu machen. Zum Beispiel mit dem Plugin „WP DSGVO Tools„.


Keine Beiträge verpassen?






Wie gefiel dir dieser Beitrag?
Please wait...
Fragen oder Anregungen?
Zu den Kommentaren (0)
Passende Themen
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.